27.05.2019

StoryUp presents: Online-Video Champs 

Was sind die erfolgreichsten Videos im Netz und welche spannenden Geschichten stecken hinter ihrer Entstehung und Verbreitung? Wir von StoryUp verraten es euch! 

 

#1 Bad Day - Das erste Viral der Geschichte

Könnt Ihr euch noch an den Typen aus dem Großraumbüro erinnern, der seinen Computer vermöbelte? 1997 war "Bad Day" das erste virale Video der Weltgeschichte. Aufgenommen wurde es nicht, wie die Machart suggeriert, von einer Überwachungskamera, sondern von einer Analogkamera und zwar im Auftrag der amerikanischen IT-Firma Loronix. Wie so vieles, was im Internet "total authentisch" wirkt, war auch das erste virale Video der Weltgeschichte einfach nur ein gestellter Werbefilm. Und er verbreitete sich millionenfach! Dabei gab es ja noch gar keine Videoportale wie Youtube.  Der Prozess war daher etwas mühsam, geradezu mittelalterlich: Reichweite erlangte das Video durch das händische oder postalische Verteilen von Promo-CDs. Jawohl: Promo-CDs!!! Einer aber, der Nerd genug war, um seiner Zeit voraus zu sein, stellte das Video dann ins damals noch vergleichsweise überschaubare Internet. Der französische Webentwickler Benoit Rigaut war es, der 1998 höchst frech die Server des CERN, seines ehemaligen Arbeitgebers nutzte, um "Bad Day" ins World Wide Web hochzuladen, wodurch der Clip sich weiter verbreitete und bis heute eines der beliebtesten Videos im Netz ist.

 

 

#2 Gangnam Style - lange Zeit das erfolgreichste Viral

Wer Erfolg auf Youtube haben will, der sollte am besten weiblich sein, schön, schlank und mit "Hammer Make-Up-Hacks" aufwarten? Nö, muss nicht sein. 2012 bewies ein kleiner, pummeliger Südkoreaner mit Schweißperlen auf der schlecht mattierten Stirn, dass es auch ganz anders geht. Mit seinem völlig durchgeknallten Musikvideo "Gangnam Style" landete der Musiker und Komiker Park Jae-Sang, alias Psy, den ersten viralen Youtube-Hit, der die Milliarden-Grenze knackte.

 

Bis Juni 2017 blieb Gangnam Style an der Spitze der Youtube-Videocharts (Klickzahlen Stand Mai 2019 rund 3.352.000.000)

 

"Pferdetanz", so nennt Psy selbst seine merkwürdigen Dance-Moves. Einige Verschwörungstheoretiker sahen darin viel mehr, als nur einen verrückten Partytanz. Im Netz kursierte 2012 das Gerücht, der hopsende Psy sei der dunkle Reiter der Apokalypse, wie sie von den Maya für das Jahr 2012 vorausgesagt worden war. Dabei wollte sich Psy mit seinem Song doch nur über Seouls poshen Stadtteil Gangnam lustig machen, und dessen wohlstandsverwarloste Bewohner. In schrillen Sugardaddyklamotten singt Psy davon, was er doch für ein sexy Kerl sei, einer, der seinen "brühheißen Kaffee sogar auf ex trinken kann"! Nun ja... den Text verstand im Westen sowieso kaum jemand. Dafür verstand ihn das Regime in Nordkorea, das allerdings wiederum so gar nicht Psys Humor verstand. Im Frühjahr 2018 sollte der Sänger bei einem Freundschaftskonzert in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang gemeinsam mit anderen südkoreanischen Künstlern auftreten - als Zeichen der Annäherung der beiden Koreas. Doch Nordkorea lud den schrillen Psy kurzerhand wieder aus. War dem kommunistischen Regime der Pferdetanz zu aufrührerisch kapitalistisch? Oder lag es etwa daran, dass inzwischen längst andere Videos "Gangnam Style" im Netz überholt hatten?

 

#3 Despacito - die neue Nummer 1 der Online-Videos

Es ist die Erfolgsgeschichte eines Einwandererjungen aus Puerto Rico. Als Teenager kam Luis Fonsi mit seinen Eltern nach Orlando, Florida - mit sehr wenigen Englischkenntnissen, dafür mit umso mehr musikalischem Talent im Gepäck. Während der High School-Zeit freundete Fonsi sich mit dem gleichaltrigen Joey Fatone an, der später bei N`Sync sang. Fonsi und Fatone traten gemeinsam mit ihrer A Capella-Gruppe "The Big Guys" in Freizeitparks auf. Doch Fonsi wurde bald klar, dass er "sein Ding" machen wollte: auf Spanisch singen, lateinamerikanische Rhythmen für die Latino-Community der USA! Er hatte schnell Erfolg, trat unter anderem mit Britney und Christina Aguilera auf und sogar im Weißen Haus und im Vatikan vor Papst Johannes Paul II. Als der internationale Riesen-Durchbruch mit dem Reggaeton-Hit "Despacito" kam, war Fonsi schon fast 20 Jahre im Musikgeschäft. Gleich bei seinem Erscheinen, im Frühjahr 2017, ging das Musikvideo zu "Despacito", das Fonsi gemeinsam mit dem Rapper Daddy Yankee produzierte, bei Youtube durch die Decke und ist bis heute (Stand Mai 2019) mit über 6 Milliarden Klicks das meist gesehene Video weltweit!  

 

 

 

Heiße Rhythmen und perfekte Körper, die sich geschmeidig im eingängigen Takt der Musik bewegen...Dazu eine sexy samtige Stimme, die von frivolen Stunden am Strand von Puerto Rico singt...  Ähäm, tja im Vatikan wird Fonsi mit seinem Megahit wohl leider nicht mehr auftreten können. Doch für Fonsi selbst hat sein Youtube-Erfolg eine ganz besondere, tiefere Bedeutung, wie er in einem Interview für den Rolling Stone betonte. Denn in Zeiten, in denen die US-Regierung eine Mauer gegen Mexiko bauen will, so der Musiker, sei der alle Rekorde brechende Erfolg eines hispanischen Songs ein Zeichen, das Hoffnung gibt.

 

#4 Dollar Shave Club - als Start-Up per Video durchstarten 

Sie können nicht singen, haben weder den perfekten Beachbody noch sexy Pferdetanz-Kostüme im Schrank, aber wollen trotzdem mit einem Video im Netz durchstarten? Keine Sorge, auch für Sie gibt es Hoffnung! Und Sie können, mit einer guten Portion Kreativität, sogar die eigene Firma damit groß rausbringen. Und das alles mit einem Minimum an Budget. So gesehen beim Dollar Shave Club. Die Geschäftsidee des 2011 gegründeten Unternehmens: monatlich einen Dollar zahlen und dafür regelmäßig neue Rasierklingen bequem nach Hause geliefert bekommen. Zeitgleich mit der Bekanntgabe seiner  Seed-Finanzierung launchte der Dollar Shave Club sein erstes Online-Video. Co-Founder und CEO Michael Dubin erklärt in einem Interview, dass er sofort dazu bereit war, selbst das Werbegesicht seiner Marke zu werden. Selbstverliebtheit war dabei wohl eher weniger sein Motiv, sondern vielmehr eine gewisse Sparsamkeit und die Lust, kreativ zu sein. Am 6. März 2012, um sechs Uhr morgens (Pacific Standard Time) ging das Video online - 1 1/2 Stunden später brach die Website des Dollar Shave Club unter dem enormen Traffic-Ansturm zusammen. In diesem Moment glaubte Dubin schon, dass sein größter Traum zu seinem größten Alptraum werden könnte... Doch 24 Stunden später war die Webpräsenz des Dollar Shave Club wieder da und 12.000 neue zahlende Mitglieder mehr an Bord. Dollar Shave Club mauserte sich, auch dank seines mittlerweile 26 Millionen Mal geklickten Videos, zum Disruptor des Rasierklingenmarkts und zum Alptraum von Unternehmen wie Gillette. 2016 zählte der Dollar Shave Club 3,2 Millionen Mitglieder und wurde vom niederländisch-britischen Konzern Unilever für schätzungsweise eine Milliarde Dollar gekauft. Eine Erfolgsgeschichte, die zeigt, wie Online-Video-Marketing auch aussehen kann:  Sex sells....but Selbstironie sells even better ;-)

 

Ältere Artikel


09.04.19 - Der StoryUp Tipp: Podcasts über Marketing und Digitalisierung

Der StoryUp Tipp: Podcasts über Marketing und Digitalisierung Der StoryUp Tipp: Hier präsentieren wir euch drei Podcasts über Online Marketing und Digitalisierung. Einfach mal reinhören!

29.01.19 - Virals, Social Videos, Erklärvideos: So geht Customer Journey mit Videos

Virals, Social Videos, Erklärvideos: So geht Customer Journey mit Videos Spannende Beispiele von EDEKA, Google, Dropbox und andere Firmen. So geht Customer Journey. Hier anschauen!

16.01.19 - 11 Video Marketing Statistiken für Profis

11 Video Marketing Statistiken für Profis Wir haben die wichtigsten Video Marketing Statistiken der letzten Jahre für Sie zusammengestellt. Hier informieren!

09.01.19 - Die Schweizer Podcast Szene wächst

Die Schweizer Podcast Szene wächst Wie Podcasts Smart Speaker die Kommunikation verändern. Ein Interview mit Katarina Hagsedt, Co-Gründerin des Podcast Club Switzerland. Hier lesen!

06.01.19 - Growth Hacking: Das erfolgreichste Erklärvideo der Welt?

Growth Hacking: Das erfolgreichste Erklärvideo der Welt? Der unaufhaltsame Aufstieg von Dropbox ist auch einem Erklärvideo zu verdanken. Mehr dazu hier.

01.01.19 - StoryUp Podcast mit Everest Legende Kari Kobler

StoryUp Podcast mit Everest Legende Kari Kobler Er stand sechs mal auf dem Gipfel des Mount Everest und hat mehr erlebt als viele von uns. Ein Gespräch über Unternehmertum, Glücksmomente und tragische Unfälle. Hier Podcast hören!

18.12.18 - Erklärvideos in der Schweiz - Kooperation von how2 und StoryUp

Erklärvideos in der Schweiz - Kooperation von how2 und StoryUp Die how2 AG aus München kooperiert künftig mit der StoryUp GmbH aus Winterthur. how2 startet damit eine Erklärvideo-Offensive in der Schweiz.

17.12.18 - Content Marketing Trends 2019

Content Marketing Trends 2019 Content Marketing Trends 2019. Wie entwickeln sich die wichtigsten Social Media Kanäle? Naht das Ende des Smartphones? Wie relevant sind Podcasts und Voice Search? Experten geben Antworten.





© 2019 StoryUp GmbH
Für diese Seite gilt die Datenschutzerklärung. Sie erreichen diese von jeder Unterseite aus über den entsprechenden Link. Zudem verwendet diese Webseite aus technischen Gründen Cookies. Die dabei erhobenen Daten zur Seitennutzung werden ausschließlich intern ausgewertet, um die Webpräsenz für Sie attraktiver zu gestalten. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert.