Workshop Künstliche Intelligenz (u.a. ChatGPT)

Hintergründe & Tools verstehen und anwenden

Der nachhaltige Umgang mit Künstlicher Intelligenz. Ein Workshop für Marketing-Teams aus KMUs und Grossunternehmen

 

Die auf einem Sprachmodell basierende Anwendung ChatGPT hat in kürzester Zeit in den Medien und in sozialen Netzwerken für Aufsehen gesorgt. Gleiches gilt für Tools wie Midjourney und Dall-E, die zur Bilderstellung auf Basis Künstlicher Intelligenz verwendet werden. 

Da KI insbesondere in Kommunikation, Marketing und Vertrieb massgebliche Veränderungen mit sich bringen wird, ist es für Fachleute unerlässlich, sich mit diesem Trend vertieft zu befassen.

Der Intensivkurs "Nachhaltiger Umgang mit Künstlicher Intelligenz" zielt darauf ab, euch ein solides Verständnis der KI-Landschaft zu vermitteln. Das Hauptaugenmerkt liegt auf der praktischen Anwendung von KI-Tools in eurer Arbeitsumgebung. So könnt ihr euer Potenzial in kurzer Zeit voll ausschöpfen.

 

Der KI-Workshop auf einen Blick

Dauer des Intensivkurs: Halbtages-Workshop
Kurssprache: Deutsch oder Englisch
Inklusive Kursmaterial, Präsentation und Toolgebühren
Durchführungsort: persönlich im Unternehmen

 

Jetzt unverbindlich anfragen

 

Was lernt ihr im KI-Workshop?

Unser Intensivkurs "nachhaltiger Umgang mit Künstlichee Intelligenz" hilft euch, das Trend-Thema Künstliche Intelligenz zu verstehen. Lernt hochaktuelle Tools wie ChatGPT u.v.m. zu nutzen und in euren Arbeitsalltag zu integrieren.

 

Einführung & Verständnis Woher kommt KI? Warum jetzt? Hauptakteure? Funktion? Potenzial und Risiken?
Auswirkung auf Arbeitsalltag Impact auf Marketing, Kommunikation & Vertrieb? Nutzung in der Arbeit?
Praktische Anwendung Die wichtigsten Tools wie ChatGPT, Midjourney & Co. Übungen mit drei Fallbeispielen.

 

Für wen ist der KI-Workshop geeignet?

Alle Interessierte, die in einem KMU oder in einem Corporate Bereich wie Kommunikation, Marketing und Vertrieb arbeiten und sich im Rahmen der aktuellen Diskussion um künstliche Intelligenz weiterbilden wollen.

 

Jetzt unverbindlich anfragen

 

Wer sind die Coaches für Künstliche Intelligenz im Marketing?

 

Stefan Huber: Unternehmer & Storytelling-Experte

StoryUp-Gründer, Unternehmer, Gründer diverser weiterer Firmen, Innosuisse-Coach, Bergsteiger, Lego-erprobter Familienvater, Motivator, Out-of-the-Box-Denker. Er liebt es, Dinge zu hinterfragen und jeden Tag ein Stückchen besser zu machen. Das gilt natürlich auch für Gamechanger wie Künstliche Intelligenz, ChatGPT oder Midjourney. Niemals lässt er sich entmutigen und macht auch Umwege oder vermeintliche Rückschläge zu seinem Weg. Das gilt für seine Gründungen genauso wie beim Bergsteigen: 2017 schaffte er es mit dem Team von Kari Kobler schliesslich doch noch, den Gipfel des Aconcagua (mit 6962 m der höchste Berg Südamerikas) zu erreichen, nachdem sie 2014 nur 200 Meter unterhalb des Gipfels wegen Lawinengefahr abbrechen mussten.

LinkedIn-Profil von Stefan

 

Sanja Hauser: Startup Coach & Digitalmarketing-Expertin

Sanja Hauser ist Digital Marketing Managerin mit über 10 Jahren Erfahrung in der digitalen Leadgenerierung und Kundenkommunikation. Sie ist akkreditierter Digital Marketing Coach bei Innosuisse und Dozentin für digitales Marketing an der Fachhochschule Graubünden, an der HWZ, am iab und an der KV Luzern. Auf ihren Stationen bei UBS und Sunrise hat sie die gesamte Bandbreite des Digital Marketings angewandt und ausgebaut. Ihre Expertise reicht von der digitalen Marketingstrategie über die Website-Optimierung bis hin zum Growth Hacking. Zuletzt war sie als Head of Digital Marketing bei der UBS Schweiz tätig und hat seither über 25 Start-ups beraten. Sie nutzt ChatGPT mittlerweile täglich und fragt sich, wie sie ihren Job eigentlich vorher ohne KI-Tools erledigt hat.

LinkedIn-Profil von Sanja

 





© 2024 StoryUp GmbH
Für diese Seite gilt die Datenschutzerklärung. Sie erreichen diese von jeder Unterseite aus über den entsprechenden Link. Zudem verwendet diese Webseite aus technischen Gründen Cookies. Die dabei erhobenen Daten zur Seitennutzung werden ausschließlich intern ausgewertet, um die Webpräsenz für Sie attraktiver zu gestalten. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert.