Weiterbildung mit StoryUp: (Inhouse)-Seminare & Kurse

StoryUp Geschäftsführer Stefan Huber gibt seit mehr als 10 Jahren Seminare und Kurse (im offenen Programm und Inhouse) an renommierten Akademien wie beispielsweise der Akademie der Deutschen Medien oder der Bayerischen Akademie für Fernsehen und digitale Medien.

Das sagen StoryUp-Kunden über unsere Seminare.

 

Auch für 2019 haben wir bereits jetzt ein spannendes Programm rund um Video Marketing, Content Marketing und Digital Storytelling für Sie zusammengestellt.

 

Fachreferat "Video & Content Marketing: Mit guten Geschichten überzeugen" am 14.2.19 in St. Gallen

Wie können Firmen mit Videos und Content erfolgreich kommunizieren? Ein Fachreferat von StoryUp-Gründer Stefan Huber. Die Veranstaltung wird organisiert vom Institut für Jungunternehmen.

 

Seminar Video Marketing & Produktion vom 21.-22.5.19 in Zürich

Ein gemeinsames Seminar-Angebot von StoryUp und Hutter Consult. Wie können Unternehmen mit Videos erfolgreich kommunizieren? Im Seminar gehen die Referenten Stefan Huber und Thomas Besmer ganzheitlich auf das Thema Video Marketing ein, von der Strategie über die Kreation und Produktion bis hin zum Advertising auf Kanälen wie Facebook, Instagram oder YouTube.

 

Zertifikatskurs "Social Media Manager" vom 27.-29.5.19 in Stuttgart

StoryUp-Gründer Stefan Huber hält ein Fachreferat über den Einsatz von Videos auf Social Media. Durchgeführt wird der Kurs von der Akademie der Deutschen Medien.

 

Fachreferat "Video & Content Marketing: Mit guten Geschichten überzeugen" am 23.5.19 in Schlieren

StoryUp-Gründer Stefan Huber referiert über Video & Content Marketing. Die Veranstaltung wird organisiert vom Institut für Jungunternehmen.

 





© 2019 StoryUp GmbH
Für diese Seite gilt die Datenschutzerklärung. Sie erreichen diese von jeder Unterseite aus über den entsprechenden Link. Zudem verwendet diese Webseite aus technischen Gründen Cookies. Die dabei erhobenen Daten zur Seitennutzung werden ausschließlich intern ausgewertet, um die Webpräsenz für Sie attraktiver zu gestalten. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert.